(K)eine Pause!

Natürlich haben auch wir unsere Chortreffen bis auf weiteres unterbrochen. Das gemeinsame Singen und die Begegnungen vermissen wir sehr. Aber wir proben trotzdem wöchentlich und zwar online via Zoom mit unserem Chorleiter Martin Rodler.

Das fördert unsere Fähigkeit des selbständigen Singens und wir üben Töne, Rhythmen und Texte für unser neues Programm. So sind wir vorbereitet, wenn wir dann wieder live proben und den Zusammenklang geniessen können.


 

Wir singen mit Freude und corona-konform

Im neuen Kreuzlinger Kulturzentrum Kult-X haben wir einen hellen, grossen Raum für unsere Chorproben gefunden. Immer mittwochs ab 18 Uhr singen wir hier in zwei aufeinanderfolgenden Gruppen. Natürlich beachten wir die vorgeschriebenen Schutzmassnahmen: feste Plätze mit grossem Abstand,  lüften, sanftes Einsingen, Distanz halten usw.

Trotz allem: Das Wiedersehen und das gemeinsame Singen machen grosse Freude! Wir proben tolle Songs und bereiten ein neues Programm vor.

————————————–

«Wunderbar! Beglückend! Ein einzigartiges Erlebnis!» so äusserten sich viele Zuhörerinnen und Zuhörer nach dem Konzert in der vollbesetzten Aula der PMS in Kreuzlingen im November 2019. Die Premiere unseres Chores mit der funkesprung-Band ist gelungen und erfreute alle Beteiligten. Mal sang der farbenfrohe Chor rockig, dann melancholisch., mal überzeugte die Band mit ihrer Spielfreude. Die gemeinsamen Songs gehörten zu den Höhepunkten. Die «Funkesprung»-Bandmitglieder mit ihren besonderen Talenten gewannen die Herzen des Publikums im Nu. Ad Schwarz (Gitarre und Gesang) und Sven Knieling (Bassist) begleiteten den Chor gekonnt. (Fotos: Jürgen Ritter | Video: funkesprung)

supär gsi?

Gepostet von FunkeSprung am Sonntag, 10. November 2019